Sandra Zarth

Sandra Zarths künstlerischer Kosmos ist die Abstraktion in den Regionen des Atmosphärischen und der Assoziation. Im druckgraphischen Medium der Monotypie entwickelt sie durch eine geplante Toleranz im Arbeitsprozess malerische Kompositionen reduzierter Kontraste im Spektrum der Grau/Schwarz-Werte. ... Sie öffnet die Grenzen des zweidimensionalen Bildfeldes in ein raumhaltiges Kontinuum, das sich in eine nicht definierte Tiefendistanz zu erstrecken scheint. ... Sandra Zarths magische Bildwesen einer mächtigen Ruhe sind Wahrnehmungserlebnisse des Zweifels und der Ungewissheit. Es sind Exponate einer so fragilen wie unnahbaren und radikalen Schönheit, die feinfühlig machen für die sinnliche Komplexität der Kunst. Dr. Martin Turck

Vita

Sandra Zarth lebt und arbeitet in Köln.

Wichtige Ausstellungen

Einzelausstellungen (Auswahl):
08|2015   „Instantglück in Tüten“, Rabenschwarzes Kabinett, Kunsthaus
Rhenania, Köln
05|2012   „im Verborgenen“, Kunstverein Bochumer Kulturrat e.V.
05|2011   „Verankerungen“, Galerie meng-art, Lübeck
01|2010   „franchir“, Galerie Höhn - Kunst im Turm, Oberwesel
Gemeinschaftsausstellungen (Auswahl):
06|2016    „Düsseldorfer Poesietage“, betonbox, Düsseldorf
05|2016    „hierorts – andernorts“, Paternosterprojekt II, Haus des
Rundfunks, RBB, Berlin
01|2015    „contenant/contenu“, exposition internationale, Barbier
Galerie, Nimes, Frankreich
08|2014    „danube dialogues“, Fine Art Gallery of Rajko Mamuzić Gift
Collection, Novi Sad, Serbien
05|2014    „deep black“ – Druckgraphik im internat. Vergleich, Museum
Zündorfer Wehrturm, Köln
03|2013   „Kontinuum“, Ausstellungshalle Alte Feuerwache, Köln
09|2012   „Happiness is a warm gun – Kunstperspektiven in Liverpool und
Köln“, Stapelhaus, Köln
06|2012   „vom Wachsen“, Galerie Schwenk, Castrop-Rauxel
11|2011    „the accompanying exhibition“, Galerie Garden, Pancevo,
Serbien
06|2011   „New Home“, Mikc, Delden, NL
04|2011   „Was stirbt vor der Hoffnung?“, Museum für verwandte Kunst,
Köln
06|2010   „Wechselfeld“, Berlin-Köln, Vagantenbühne, Berlin
05|2010   „Positionen im Raum“, Kulturwerk des BBK, Köln
03|2010    Europ. Graphik Triennale, „estampadura", Centre Culturel,
Portet sur Garonne,  Frankreich
04|2009    Ehwa Art Center, Seoul, Korea

Auszeichnungen

2004 Residenzstipendium der Otmar-Alt-Stiftung, Hamm
2008 basement, Liverpool, UK
2009 Förderkoje, Kölner Graphikwerkstatt


zurück

Sandra Zarth
Gastkünstler von 01.08.16 bis 31.08.16
Malerei, Installation

Kontakt

Städtisches Atelierhaus am Domagkpark
Raum M.O.13


sandra.zarth(at)posteo.de
www.sandra-zarth.de